ASTROLOGIE AUFSTELLUNGEN

Astrologie hautnah erleben

Die astrologischen Archetypen einmal anders:

Keine Theorie, keine Begrifflichkeiten, kein Lernen – einfach spielerisch erfühlen und erfahren.

Wie fühlen sich die planetaren Kräfte an?

Was bewirken Aspekte?

Wie geht es uns bei Transiten?

Klienten-Feedback:

„Ich folgte gern der Einladung meiner Heilpraktikerin und Astrologin Susanne Prinz zum spielerischen Aufstellungstag in Sachen Astrologie.
Über Planeten lesen und ein Reading hören ist eine Sache – die Konstellationen fühlen und sie so verstehen eine andere.
Ich war absolut begeistert, was an diesem Tag für mich dabei raus kam.
Ich verstand die Komplexität der Konstellationen und Spannungen in meinem Geburtshaus, die ja die erlebten Spannungen meines Lebens sind.
Das Spiel in der Frauenrunde war wunderbar. Auch zu erfahren, wie sich Positionen und Interaktionen verändern lassen und davon ein inneres Bild mitzunehmen.
Es war herrlich, in der Frauenrunde völlig bewertungsfrei mit den Dingen spielen zu können. Auch alle Gefühle waren aufgehoben.
Susanne hat eine sehr lebendige Art, die Planeten und Kräfte bildhaft darzustellen und erfahrbar zu machen.
Die 5 Stunden waren ein Kurzurlaub – mitten im Alltag! Danke Susanne!“

Alles erfahrbar und hautnah zu erleben.

Ein Samstag ohne Konzept, nur für unseren Spaß und unser Erleben – so bekommen wir die astrologischen Archetypen

AUS DEM BUCH IN DEN BAUCH!

Ich freue mich auf ein neues Miteinander und viele Treffen mit Leichtigkeit, Spaß und Freude beim Erfahren unserer Anlagen!

OBERTHEMEN für den 29. Oktober 22

Wofür kämpft mein innerer Krieger?

Was sind meine Werte?

Wie verschaffe ich mir seelische Geborgenheit?

Was was will mein innerer Rebell?

Wie erlebe ich die Kräfte in den jeweiligen Häuserstellungen?

Woher kommen die Planeten und wo stehen sie?

Was bewirken die Transite?

u.v.m. – was sich bei den Aufstellungen eben ergibt!

Wo: ZENTRUM MENSCH, Dotzheimer Str. 11, 65185 Wiesbaden

Wann: 29. Oktober nächstes Treffen 26. November – jeweils von 10.30 bis ca. 15.30 Uhr

Womit: einer Kleinigkeit für den Hunger zwischendurch, Obolus von € 45,00